Häufige Fragen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie läuft „Mentaltraining“ oder "Supervision" ab?

 

Einzeltraining:
Der erste Termin dient zur Analyse, bei dem aber auch die Grundlagen des
Mentaltrainings vermittelt werden. Dieser Termin dient zur Darstellung des Problems.
Aufgrund der Analyse wird ein individueller Trainingsplan erstellt. Sie können sich somit sicher sein, dass auf Ihre Bedürfnisse eingegangen wird.

Ziel ist es Techniken und Methoden zu erlernen und nach wenigen Treffen
selbstständig anwenden zu können.

Gruppentraining/Events/Veranstaltungen:
Diese praxisorientierte Veranstaltungen sind für eine größere Anzahl von  Personen
konzipiert. Aus organisatorischen Gründen sind sie daher weniger individuell.
An Ort und Stelle werden durch konkrete Übungen und Gespräche Erfahrungen
gemacht.
In einer am Schluss folgenden Diskussionsrunde gibt es die Möglichkeit persönliche
Aspekte zu bearbeiten und Erfahrungen auszutauschen.

 

Was brauche ich für das Erstgespräch ?

 

Grundsätzlich brauchen Sie keine Unterlagen.
Bringen Sie für persönliche Notizen Stift und Papier mit.
Seinen Sie einfach Sie selbst.

 

Wo kann mein "Mentaltraining" oder "Supervision“ stattfinden?

 

In meiner Praxis Dorfstraße 61 2301 Oberhausen/ Groß Enzersdorf oder in 1110 Wien

 


Wie wird mit meinen persönlichen Themen umgegangen?

 

Ich, als Mentaltrainer und Supervisor bin gesetzlich verpflichtet die Schweigepflicht zu wahren.


Kann „Mentaltraining“ oder "Supervision" immer helfen?

 

1. Die Grenzen
Mentaltraining hat seine Grenzen bei klinischen Krankheitsbildern wie Essstörungen,
Alkoholsucht, Panikattacken, Depressionen.
Hier muss ein nicht psychotherapeutisch qualifizierter Mentaltrainer seine
Kompetenzgrenzen erkennen und den Klienten an einen Psychotherapeuten oder
Psychologen verweisen.
Natürlich ist es möglich, in Zusammenarbeit mit dem Psychologen oder dem
behandelnden Arzt, Betreuung anzubieten.

 

2. Freiwilligkeit
Nach einer eingehenden Analyse, schlage ich Ihnen bestimmte Methoden und
Trainingsinhalte vor.
Natürlich erkläre ich Ihnen den Sinn jeder Maßnahme.
Es ist Ihre freiwillige Entscheidung, ob Sie bereit sind an dem Trainingsprogramm
teilzunehmen.

 

3. Erfolgsgarantie
Die Vorteile sind ganz klar zu  definieren.
Es liegt in Ihren Händen, ob Sie ihr Ziel erreichen.
Meine Aufgabe sehe ich darin, Sie auf dem Weg zu unterstützen und zu begleiten.

 

Handelt es sich hier um wissenschaftlich überprüfte Verfahren?

 

Im Gegensatz zu vielen Mentaltrainern, grenze ich mich bewusst von esoterischen
und energetischen Methoden ab.
Außerdem arbeite ich auch nicht mit Hypnose. Übungen, die nicht nachweislich überprüft wurden, werden nur im Einzelfall eingesetzt und nur nach Rücksprache mit Ihnen angewendet.
Es ist mir wichtig, mich ständig auf dem neuesten Erkenntnisstand zu halten.

 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Mentaltraining

Einzeltraining kostet 90Euro/Einheit

In der Gruppe ab Personen etwa 20 Euro pro Person und Stunde

 

Supervision:

Einzelsupervision: 90 Euro/ Einheit

Team- oder Gruppensupervision: 120 Euro/ Einheit

 

Mediation: 80 - 95 Euro/ Einheit je nach Fall

 

1.Einheit – Analyse und Erstgespräch ca. 60 Minuten
Folgeeinheiten – ca. 60 – 80 Minuten

 

Kosten für Veranstaltungen und Events werden auf meiner Seite bekannt gegeben.

Individuelle Gruppentrainings und Feuerläufe für Firmen etc. werden auf Grund der Teilnehmeranzahl persönlich besprochen.


Anrufen

E-Mail